Blog

Liebe (f)liegt in der Luft – Herzkekse fĂŒr Valentin

small 14. Februar 2014 by Persis @ yumlaut.de | Filed under AnlÀsse, Dekowerkstatt, Was & Wie.

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Wie sangen einst vier schlecht frisierte Typen aus England noch so passend: All You Need Is Love! Aber hin und wieder ein bisschen GebĂ€ck kann doch auch nicht schaden, oder? Besonders an einem Tag wie dem 14. Februar sind Kekse in Herzform nĂ€mlich sehr willkommen. Und wenn besagte Kekse dann auch noch FlĂŒgel haben, steht einem Direktflug in die KrĂŒmelluke nichts mehr im Weg. Very lovely!

 

BeflĂŒgelte Herzen:
1 Portion gekĂŒhlter Keksteig (z.B. nach diesem Rezept)
Puderzucker fĂŒr die ArbeitsflĂ€che
Pflanzenfett fĂŒr die HĂ€nde
Honig oder ZuckerrĂŒbensirup als Fondantkleber
100g weißen Fondant
250g rosa Fondant

 

Werkzeuge:
Herzausstecher (Beilage „Torten Dekorieren“ Ausgabe 5)
Tulpenausstecher (Beilage „Torten Dekorieren“ FrĂŒhlings-Special)
Keksstempel mit Buchstaben
Rollholz, Pinsel

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Schritt eins: Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die ArbeitsflĂ€che dĂŒnn mit Puderzucker bestĂ€uben und den Keksteig darauf ausrollen. FĂŒr ein beflĂŒgeltes Herz je zwei Tulpenkekse und ein Keksherz aus dem Teig schneiden. Mit dem Tulpenförmchen nun auf beiden Seiten des Herzes die spĂ€tere Position der FlĂŒgel ausstechen.

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Schritt zwei: Die zwei Tulpenkekse in die LĂŒcken im Keksherz legen. Die NĂ€hte vorsichtig mit den Fingern zusammenpressen, damit sich die Keksteile beim Backen verbinden. Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf mittlerer Schiene ca. 10-12 Minuten backen, bis die FlĂŒgelspitzen dunkler werden. Die Kekse auf einem Kuchengitter auskĂŒhlen lassen.

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Schritt drei: Die ArbeitsflĂ€che dĂŒnn mit Puderzucker bestĂ€uben; HĂ€nde und das Rollholz leicht mit Pflanzenfett einreiben. Fondant einige Minuten elastisch kneten; anschließend ca. 3mm dick ausrollen. Mit den gereinigten Keksförmchen aus dem roten Fondant ein Herz, aus dem weißen Fondant zwei Tulpen ausstechen. Das Herz anschließend nach Wunsch stempeln.

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Schritt vier: Mit dem Herzförmchen die Spitzen der Tulpen abtrennen. Fondantherz und FlĂŒgelspitzen zur Probe auf den trockenen Keks legen und die Spitzen – sollten sie nicht exakt passen – mit dem Herzförmchen angleichen. Den Keks dann hauchdĂŒnn mit Kleber bepinseln. Zum Schluss erst mittig das Fondantherz, dann seitlich die FlĂŒgelspitzen anbringen und vorsichtig festdrĂŒcken.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hilfreicher Tipp: Die Kekse vor dem Verpacken bitte einen halben Tag an der Luft aushĂ€rten lassen. Übrigens kann man mit den Schmetterlings-Ausstechern aus Ausgabe 1 des „Torten Dekorieren“ Magazins ebenfalls prima FlĂŒgel fĂŒr die Herzkekse, und mit den Buchstaben aus Ausgabe 6 einen schicken Schriftzug zaubern.

Valentines Cookies @http://yumlaut.de

Passt auf, dass euch die Herzchen nicht davonflattern! Falls ihr auf die Idee kommen solltet, eure liebste Person mit beflĂŒgelten Herzkeksen zu beglĂŒcken, wĂŒrde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir von euren Resultaten berichten wĂŒrdet. Und nun wĂŒnsche ich euch einen schönen Valentinstag!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hallo, ich bin Persis und im Netz normalerweise auf Yumlaut anzutreffen. Auf meinem Blog wird sehr oft gebacken und noch viel öfter gekrĂŒmelt. Schaut doch mal bei mir vorbei, ich spendiere auch ‘ne Runde Kekse!

Das Blog | Bei Facebook | Bei Pinterest | Bei Instagram

← Previous

Tags: , , , ,