Blog

Gruselgeister-Törtchen zu Halloween

16. Oktober 2014 by Persis @ yumlaut.de | AnlÀsse, Dekowerkstatt, Rezepte

#Halloween Fondant Ghosts @yumlaut.de

Neulich dachte ich darĂŒber nach, welche SĂŒĂŸigkeiten es fĂŒr die kleinen Monster geben soll, die sich hier am letzten Oktobertag die Klinke in die Hand geben werden. Dabei musste ich an ein besonders armes Menschlein denken, das jedes Halloween aufs Neue leer ausgeht: ich selbst. Ich bereite nĂ€mlich in  den Oktobertagen so viel vor, dass ich am 31. kein gruseliges Happi mehr sehen mag. Deshalb bin ich dieses Jahr Egoist und backe mir vor dem großen Halloween-Stress einen Kuchen, den ich mit niemandem teilen werde – außer mit meinem Mann, wenn er ganz höflich fragt.

Das Rezept zum Kuchen ist ĂŒbrigens fast Retro, denn es kommt aus Heft Nummer eins der „Torten Dekorieren“-Reihe. Ich habe es etwas „verkleinert“ und in einer rechteckigen Form gebacken, um zu zeigen, dass man fĂŒr kleine Kuchen nicht unbedingt eine extra Form kaufen muss. Neben den Geistern hockt auch ein KĂŒrbis, der noch von den Pumpkin Patch Cupcakes aus meinem letzten Beitrag ĂŒbrig geblieben ist. Ich finde, er macht sich prima neben den blassen Gestalten.

  • Halloween-Törtchen fĂŒr zwei:
  • Victoria-Biskuit:
  • 130g zimmerwarme Butter
  • 130g Zucker
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • Lilafarbene und schwarze Pastenfarbe
  • Zartbitter-Ganache:
  • 150g Schlagsahne
  • 150g Zartbitter-Schokolade
  • Fondant-Geister:
  • Weißer Rollfondant
  • Backfeste Schokotropfen
  • Weißes Pflanzenfett fĂŒr die HĂ€nde
  • Werkzeuge:
  • Ball Tool („Torten Dekorieren“ Heft 4)
  • Mini Paletten-Messer („Torten Dekorieren“ Heft 58)

Kuchen: Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Form von ca. 25×18 cm einfetten und mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker mit einem Handmixer mehrere Minuten schlagen, bis die Masse schaumig ist. Die Eier nacheinander je eine Minute unterrĂŒhren. Mehl und Backpulver ĂŒber die Mischung sieben und ebenfalls unterrĂŒhren. Den Teig krĂ€ftig dunkellila einfĂ€rben: dazu erst lila Pastenfarbe einrĂŒhren, und den Teig nach Bedarf mit schwarzer Farbe nachdunkeln. Den fertigen Teig in die Form geben und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene rund 20 Minuten backen. Den Kuchen auf ein Gitter stĂŒrzen, Backpapier abziehen, ein weiteres Kuchengitter auf den Kuchen legen und umdrehen. Den Boden einige Stunden auskĂŒhlen lassen.

Ganache: Die Sahne in einem Topf ganz kurz zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und die in StĂŒcke gebrochene Schokolade hinzugeben. Einige Minuten stehenlassen und dann solange mit einem Löffel umrĂŒhren, bis sich Schokolade und Sahne klĂŒmpchenfrei verbunden haben. Den Topf mit der Ganache zwei Stunden im KĂŒhlschrank stehenlassen, dann kurz mit dem Handmixer aufschlagen.

#Halloween Fondant Ghosts @yumlaut.de

Schritt eins: Einen Kreis von 12 cm Durchmesser auf ein StĂŒck Papier zeichnen und ausschneiden. Mithilfe der so entstandenen Papierschablone zwei Kreise aus dem Biskuit schneiden. Die Biskuitkreise mit etwas Ganache bestreichen und zusammensetzen. Rund um den Kuchen eine Schicht Ganache auftragen. Den Kuchen im KĂŒhlschrank ruhen lassen.

#Halloween Fondant Ghosts @yumlaut.de

Schritt zwei: Die HĂ€nde dĂŒnn mit Pflanzenfett einreiben. Den Fondant elastisch kneten, etwas davon abnehmen und zur Kugel formen. Die Kugel zu einem kurzen, dicken Strang rollen. Den Strang aufrichten; ein Ende mit den Fingern vorsichtig ausdĂŒnnen und zu einem Zipfel formen.

#Halloween Fondant Ghosts @yumlaut.de

Schritt drei: Zwei backfeste Schokotröpfchen als Augen unterhalb des Zipfels in den Fondant drĂŒcken. Mit dem kleineren Ende des Balltools einen Mund formen. Die Geister, falls nötig, mit den HĂ€nden wieder etwas in Form drĂŒcken. Die fertigen Geister eine Stunde ruhen lassen. Abschließend mittig auf das Törtchen setzen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tipp: Die Reste der quadratischen Kuchenplatte nicht einfach wegknuspern, sondern stattdessen kleinkrĂŒmeln, mit etwas ĂŒbriggebliebener Ganache und einem Klecks Marmelade zu einem festen Teig kneten und leckere Cake Pops daraus rollen.

#Halloween Fondant Ghosts @yumlaut.de

So wie der Geist dort oben gucke ich ĂŒbrigens jeden Morgen, wenn ich mich aus dem Bett wĂ€lze. FrĂŒh aufstehen finde ich nĂ€mlich gruseliger als jedes KĂŒrbisfest. Habt ein schönes Wochenende!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hallo, ich bin Persis und im Netz normalerweise auf Yumlaut anzutreffen. Auf meinem Blog wird sehr oft gebacken und noch viel öfter gekrĂŒmelt. Schaut doch mal bei mir vorbei, ich spendiere auch ‘ne Runde Kekse!

Das Blog | Bei Facebook | Bei Pinterest | Bei Instagram

Tags: , , ,

Herbstbeginn im KĂŒrbisfeld

25. September 2014 by Persis @ yumlaut.de | AnlÀsse, Dekowerkstatt, Rezepte, Was & Wie

Pumpkin Patch Cupcakes @yumlaut.de

Es gibt Situationen im Leben, da weiß man eigentlich vorher, dass nix Gutes dabei rauskommt, und trotzdem rennt man sehenden Auges in sein Verderben. Zum Beispiel wenn man auf dem Herbstmarkt unbedingt den Helden spielen will und einen riesigen KĂŒrbis zu Fuß nach Hause schleppt, statt wie jeder normaldenkende Mensch den Bus zu nehmen. Dann darf man sich auch nicht darĂŒber Ă€rgern, dass man zwei Tage lang neugierige Fragen nach der unnatĂŒrlich gekrĂŒmmten Körperhaltung mit „Ich hab‘ RĂŒcken“ beantworten muss. Nicht, dass ich kĂŒrzlich selbst in solch eine Situation geraten wĂ€re …

Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , , ,

Herbstliche BlĂŒtentorte

18. September 2014 by Torten dekorieren | Allgemein

FĂŒr mich gibt es kaum etwas Entspannenderes als mit Fondant und BlĂŒtenpaste zu modellieren, dabei kann man so herrlich abschalten. Und wenn die Abende wieder lĂ€nger werden, machts auch gleich noch mehr Spaß!  Zu meinen Lieblingsblumen gehören ganz eindeutig die Pfingstrosen und auch wenn sie gerade nicht blĂŒhen, so wollte ich sie doch gerne einmal in herbstlichen Farben zurĂŒck auf den Tisch holen.

Photo 2014.08.19. 12 56 52

Ganzen Artikel lesen »

Happy Birthday – Bubblegum Burzel-Keks

21. August 2014 by Persis @ yumlaut.de | AnlÀsse, Dekowerkstatt, Was & Wie

Bubble Gum Birthday Mini Cake @http://yumlaut.de

Ist euch mal aufgefallen, dass die halbe Welt im Sommer Geburtstag zu haben scheint? Bereits seit Mitte Juni komme ich aus dem Geschenke verpacken, Karten ausfĂŒllen und StĂ€ndchen singen kaum noch heraus. Es gibt nur eine typische Geburtstags-Tradition, die ich mir in den warmen Monaten gern verkneife: die Torte. Erstens stehe ich im Sommer nicht gern am heißen Backofen, und zweitens habe ich immer etwas Angst, dass mir Fondant und SahnefĂŒllung in der Hitze davonschwimmen. Trotzdem – so ganz ohne was SĂŒĂŸes unterm Arm mag ich bei Geburtstagskindern auch nicht nicht aufkreuzen. Und genau deshalb existiert dieses niedliche, dreistöckige Zuckerwerk aus Keks und Buttercreme. Robuster als eine Sahnetorte und schneller weggeputzt, als man „Happy Birthday“ sagen kann. Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , ,

Ab in den Sommer – Erdbeeraufleger aus Fondant

28. Mai 2014 by Persis @ yumlaut.de | Allgemein, Dekowerkstatt, Was & Wie

Strawberry Fondant Cookies @http://yumlaut.de

Wie die Zeit vergeht! Vor fast exakt einem Jahr durfte ich an dieser Stelle bereits schon einmal die Erdbeersaison einlĂ€uten. Und heute bin ich wieder da: ein Jahr Ă€lter, drei Kilo schwerer – das harte Los eines Foodbloggers – und singe erneut ein Loblied auf die rote Kuller vom Feld.
Wusstet ihr, dass die kleinen gelben PĂŒnktchen auf den Erdbeeren eigentlich NĂŒsse sind? Nein? Ach, ich doch auch nicht! Aber ich weiß, dass Erdbeeren unglaublich gut schmecken und ganz nebenbei auch eine tolle Vorlage fĂŒr fruchtige Fondantaufleger abgeben. Wie man solche Aufleger ruckizucki und ohne viel Gedöns selbst macht, möchte ich euch heute zeigen.

Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , ,

Riesen-Cupcake mit Buttercreme

15. Mai 2014 by shia @ cakeinvasion.de | Dekowerkstatt

Riesen-Cupcake

Paletten sind meine Geheimwaffen. Ich besitze sie in allen möglichen GrĂ¶ĂŸen. Große Paletten sind z.B. gut, um ganze Kuchen, aber auch einzelne Tortenböden hochzuheben, Cremes großflĂ€chig auf Torten glatt zu streichen und um ausgerollten Teig von der ArbeitsflĂ€che zu lösen. Mittlere Paletten sind beispielsweise super, um ausgestochene Kekse von der Arbeitsplatte zu heben und auf das Backblech zu setzen. Sie sind außerdem super, um Marmelade oder sonstige FĂŒllungen auf Tortenböden zu verstreichen. Mit kleineren Paletten kann man sehr gut Frosting auf Cupcakes ”schmieren” und Cremes damit formen.

Paletten

In Ausgabe 58 von Torten dekorieren war eine Mini-Palette drin, die ich genutzt habe, um das Unterteil eines ĂŒberdimensionalen Cupcakes mit Creme zu formen.

Dazu habe ich erst mal die Creme mit einer mittleren bis kleinen Palette ca. 5mm dick um das Unterteil des bald ĂŒberdimensionalen Cupcakes gestrichen. Man kann auch direkt eine Riesen-Cupcake-Form verwenden, um den Kuchen in der richtigen Form vorzubacken. Dieser komisch geformte Kuchen ist das Ergebnis meines Experimentes: Backe einen Berliner ein. Der Berliner schwamm auf meinem Kuchenteig und verursachte dadurch diese Beule ;) .

Unterteil einstreichen

Schön gleichmĂ€ĂŸig verstreichen, damit gleich beim Formen der Rillen mit der Mini-Palette nicht etwa der Kuchen durchscheint.

Cupcake einstreichen

Die Creme am Rand mit einem KĂŒchenpapier wegwischen.

Rand abwischen

Nun die Mini-Palette von unten nach oben durch die Creme ziehen und damit Rillen formen.

Cupcake-Rand formen

Schiefe Rillen können ganz leicht korrigiert werden, indem man erneut mit der Palette drĂŒber streicht.

Geformter Cupcake-Rand

Nun großzĂŒgig farbige Creme auf die Oberseite geben und entweder mit der Mini-Palette oder einer kleinen bis mittleren Palette verstreichen.

Lila Frosting

Nun Streusel darĂŒber streuen. Tipp: Es sieht besser aus, wenn ihr auch proportional grĂ¶ĂŸere Streusel nehmt.

Streusel

___________________________________

Ich bin Shia – etwas durchgeknallt und ziemlich unkonventionell. So Klassiker wie SchwarzwĂ€lderkirsch-Torte oder Marmorkuchen sind schön und gut, aber mir ehrlich gesagt auf Dauer einfach viel zu langweilig. Deswegen entwickle ich lieber meine eigenen Rezepte ganz nach Lust und Laune.
Meine Rezepte und Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitungen mit zahlreichen Bildern findet ihr auf meinem Blog Cake Invasion!.

Folgt Shia:
Facebook: http://www.facebook.com/pages/Cake-Invasion-Prepare-to-be-caked/
Twitter: https://twitter.com/cakeinvasion
Pinterest: http://pinterest.com/cakeinvasion/
Instagram: http://instagram.com/s_h_i_a
RSS: http://cakeinvasion.de/feed/

Tags: , , , , , , , , , , ,

Heavy Metal – Kekse mit metallischem Schimmer

24. April 2014 by Persis @ yumlaut.de | Allgemein, Dekowerkstatt, Was & Wie

Metallic Marguerite Cookies @http://yumlaut.de

Mir fĂ€llt gerade auf, dass der Titel des obenstehenden Bildes verdĂ€chtig nach dem Bandnamen einer ambitionierten Rockkapelle aus den Achtzigern klingt. Komplett mit blauem Eyeliner, WuschelmĂ€hnen und Leopardenleggings. Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , , ,

Frozen Apple Cupcakes

10. April 2014 by Kalinka Kalashnikova | Dekowerkstatt, Eure Kreationen, Magazin, Rezepte

Habt ihr auch die letzten sonnigen Tage so genossen?

Sobald die ersten Sonnenstrahlen unsere Nase kitzeln, stĂŒrmen wir in EiscafĂ©s und schlagen uns die BĂ€uche mit diesem herrlich sĂŒĂŸen-fruchtigen-schokoladigen Eis voll. Am liebsten mit FrĂŒchten und einem Berg Sahne. Mhhh…

Dennoch geht nichts ĂŒber ein StĂŒck Kuchen fĂŒr mich. Also warum nicht Kuchen und Eis in einem verbinden? Meine Mama hatte da genau das richtige Rezept fĂŒr mich. Es ist ein sehr altes Familienrezept, denn schon meine Oma hat diesen Kuchen gebacken und meine Mama hat dieses Rezept regelmĂ€ĂŸig fĂŒr klein Kalinkalein gebacken.

Also habe ich schnell Mama angerufen und fĂŒr euch das Familiengeheimrezept aus ihr herausgekitzelt. ;) Mit wenigen Handgriffen habe ich es dann veganisiert und in kleine Cupcakes verwandelt.

Diese Cupcakes wĂŒrde ich jetzt gern meiner Mama als Dankeschön bringen und ihr damit eine kleine Geburtstagsfreude bereiten. Alles Gute zum Geburtstag Mama Kalinka! <3 

Und jetzt schnell in die KĂŒche und Oma Kalinka’s Rezept nachbacken!

Collage

Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Darf ich vorstellen: Der BrÀutigam!

2. April 2014 by Nina von ninerbakes.com | AnlÀsse, Dekowerkstatt, Rezepte, Was & Wie

Viele, viele Hochzeiten stehen wieder an, es ist FrĂŒhling!

Also sollte man sich fĂŒr den Fall der FĂ€lle vorbereiten, sodass man immer etwas Tolles zu einer Hochzeit mitbringen kann.
Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen: Hochzeits Cake Pops sind stets das Highlight!
Damit kann man keinen enttÀuschen :)

Heute zeige ich euch, wie ihr die BrÀutigam Cake Pops selbst zaubern könnt:

wedding cakepops ninerbakes

Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , , , ,

Der FrĂŒhling ist da: Elegante Spitzenkekse

28. MĂ€rz 2014 by Kessy | Allgemein, Dekowerkstatt, Rezepte

Photo 2014.03.26. 14 37 03

Die luftige Leichtigkeit des FrĂŒhlings lĂ€sst sich ganz wunderbar mit diesen Keksen einfangen. Ein leckerer, schokoladiger Teig, im Handumdrehen dekoriert mit einer feinen Spitze und FrĂŒhlingsblumen. DafĂŒr verwendet habe ich den „Serrated Cone Tool“ aus der Ausgabe 18, es geht aber auch einem Ball tool. Ob auf der Ostertafel, als Mitbringsel zu Familienfesten oder Hochzeiten, diese Kekse gehen schnell und machen Freude. Ganzen Artikel lesen »

Tags: , , , ,